Biennale kritisch

Trotz der berechtigten Kritik bleibt die Architekturbiennale von Venedig weiterhin die weltweit meistbeachtete Architekturausstellung. Am 20. Mai wurde die 18. Ausgabe eröffnet. In folgendem Artikel wird die Ausstellung kritisch beleuchtet.

Die Architekten und Architektinnen sind nun aufgefordert, sich entschieden zu ihrer sozialen und ökologischen Verantwortung zu bekennen, wie Kuratorin Lesley Lokko unter dem Thema „Das Labor der Zukunft“ betonte. Doch hat es die diesjährige Biennale geschafft, eine wegweisende Ausstellung zu präsentieren? mehr

zum thema

Völliger Größenwahn?

Mit einer Länge von 365 Metern, einem Gewicht von 250.800 Bruttotonnen und Platz für 7.600 Passagiere wird die "Icon of the Seas" das neue größte Kreuzfahrtschiff der Welt sein.

Biennale 2023 „The Laboratory of the Future“

Die diesjährige Biennale strahlt unter der fesselnden Leitung von Lesley Lokko eine unvergleichliche Energie und einen sinnstiftenden Ansatz aus. Es ist eine einzigartige Veranstaltung, die das Kontinuum von Kunst, Architektur und der Welt darüber hinaus verkörpert.

Genua wird völlig unterschätzt

Bei einem Städtetrip nach Italien denkt man in der Regel zunächst an die bekannten Metropolen Rom, Florenz und Venedig. Genua hingegen gerät oft unbeachtet. Doch die Hafenstadt hat viele Überraschungen zu bieten.