Bremen

Auf einer Fläche von 2,5 Hektar entwickelt die GEWOBA eine „Klimaschutzsiedlung“, die 214 barrierefreie Wohnungen umfasst. Damit wird erschwinglicher Wohnraum für junge Familien, Singles und Paare in einer attraktiven Wohngegend geschaffen.

Der Fokus dieses Neubauprojekts liegt bereits im Namen auf dem Klimaschutz. Die Bauarbeiten begannen im Dezember 2022 mit dem ersten Spatenstich. Die ersten beiden Bauabschnitte, bestehend aus insgesamt 125 weitgehend preisgebundenen Wohnungen und vier Gewerbeeinheiten, sollen im Sommer 2025 abgeschlossen sein. mehr

zum thema

KI – Jenseits des Menschlichen?

Künstliche Intelligenz ist das "erste, echte Kreativwerkzeug des 21. Jahrhunderts". Professor Michael Holze von der BHT Berlin erklärt, wie KI heute in der Architektur eingesetzt wird.

„Einfach bauen“ schafft Freiraum für Architekten

Ernst Böhm hat für die Forschungshäuser „einfach bauen” den „Nachhaltigkeitspreis Architektur 2022“ gewonnen. Mit Baukunst spricht er über die Gebäudeklasse "E", einfaches Bauen und Präfabrikation.

Baukunst ist eine Haltung

Das vergangene Jahrzehnt war für uns Architektinnen und Architekten eine Zeit des Wohlstands, beflügelt durch niedrige Zinsen, die den Immobiliensektor und die damit verbundenen Planungsberufe, befruchteten.