Ergebnisse und Impulse des Architekt:innentag

Der Architekt:innentag 2023 stand im Zeichen des wirkungsvollen Handelns für eine nachhaltige Zukunft. Die Diskussionen und Ideen, die gemeinsam entwickelt wurden, sind der Ausgangspunkt für positive Veränderungen in unserer Branche. Hier sind die sieben Leitsätze, die als Schlüssel für eine nachhaltige Gestaltung gelten:

1. VERANTWORTUNG FÜR DIE WELT VON MORGEN ÜBERNEHMEN

Jede Planung verpflichtet uns, den schonenden Umgang mit unseren Ressourcen, Energie und Flächen als oberste Priorität zu setzen und damit den sozialen Zusammenhalt zu gestalten.

2. GEBÄUDEBESTAND PRIORISIEREN

Die bewusste Einbindung des Baubestandes und die Anwendung kreislaufgerechter Bautechniken erweisen sich als klügere Wahl im Vergleich zu Abriss und Neubau. Grüne und blaue Infrastrukturen verbinden Kulturräume mit Naturräumen und transformieren unsere gebaute Umwelt.

3. INNOVATION ERMÖGLICHEN

Planungsansätze wie zum Beispiel der Gebäudetyp-e laden neue Ideenkulturen ein, um dem kostengünstigen Bauen und der Ressourcenschonung den Weg zu ebnen. Die mutige Gestaltung nachhaltiger Bauwerke schafft neue Visionen für Architektur.

4. AUS- UND WEITERBILDUNG VERTIEFEN

Die Förderung von Nachhaltigkeit in Planung und Bau erfordert eine Intensivierung von Aus- und Weiterbildung sowie Forschung – für den Paradigmenwechsel und die Zukunft unserer Branche.

5. DISZIPLINÜBERGREIFENDE ZUSAMMENARBEIT STÄRKEN

Eine frühzeitige und enge Kooperation zwischen Bauherrinnen, Architekten, Ingenieurinnen, Fachplanern und Baufirmen ist die unabdingbare Grundlage für Synergien und neue Lösungswege.

6. FORDERN UND FÖRDERN

Finanzielle Anreize und transparente Informationen über bauliche Möglichkeiten stärken Auftraggebende und Planende zur effektiven Bewältigung von Zielkonflikten. Das ist der Schlüssel für eine neue nachhaltige Gestaltung.

7. POLITISCHE ZYKLEN ÜBERWINDEN

Überzeugende Praxisbeispiele für Nachhaltigkeit untermauern einen notwendigen Rechtsrahmen, um die Unsicherheit begrenzter politischer Zyklen zu überwinden auf dem Weg in eine grünere Zukunft.

zum thema

Habecks Grundsatzrede zur Bauwende

Robert Habeck eröffnete den Nachmittagsabschnitt des Architekt:innentags mit einer „Grundsatzrede zur Bauwende“ und betonte dabei die gesellschaftliche Relevanz von Architektur und Stadtplanung.

Ein Zumthor lebt Baukunst

Peter Zumthor wird nächste Woche beim Festival Wien Modern seinen 80. Geburtstag feiern und sprach im Vorfeld über innovative Neubauprojekte und seine Beziehung zur Musik.