Ein wiederverwendbares Feuerwehrhaus

Im Jahr 2015 wurde das Kreislaufprinzip Cradle to Cradle dem Gemeinderat von Straubenhardt vorgestellt, und noch im gleichen Jahr wurde beschlossen, das zentrale Feuerwehrhaus nach dem nachhaltigen Konzept zu bauen.

Im Jahr 2019 erlangte Straubenhardt den Status als erste baden-württembergische “Cradle to Cradle”-Modellgemeinde. Diese Auszeichnung würdigt die Bemühungen der Gemeinde, das C2C-Prinzip in verschiedenen Bereichen umzusetzen und nachhaltige Lösungen zu fördern.

Ein weiterer Meilenstein wurde im Jahr 2021 erreicht, als eine C2C Regionalgruppe in Straubenhardt gegründet wurde. Diese Gruppe engagiert sich für den Austausch von Wissen und die Förderung von Projekten, die dem Wiederverwertungs-Prinzip folgen. Die Gründung der Regionalgruppe unterstreicht das Engagement und die Entschlossenheit der Gemeinde, nachhaltige Entwicklung voranzutreiben. mehr

zum thema

KI – Jenseits des Menschlichen?

Künstliche Intelligenz ist im Bereich der Architektur und des Bauwesens angekommen. Sie läßt sich jetzt in breiter Art und Weise im Architekturbetrieb einsetzen. Mit Midjourney, Dall●E, Stable Diffusion, Craiyon, etc. werden offene Türen eingerannt. Michael Holze ist Professor für computergestützte Architekturdarstellung an der BHT Berlin. Bei BAUKUNST erklärt er, wie KI heute in der Architektur eingesetzt wird.

Initiative Baukunst wird Baukunst.ART

Heute, da ein Schwerpunkt meiner Arbeit in der ehrenamtlichen Auseinandersetzung mit Architektur liegt, freue ich mich, ein aufregendes neues Kapitel für unsere Zeitschrift „Baukunst“ einzuläuten.

Selbstversuch mit Künstlicher Intelligenz

In diesem kurzen Dialog zwischen einem Architekten und einer KI beleuchten wir die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit mit einer KI am Beispiel einer Planung für ein Wochenendhauses in Tirol.