Fahrräder auf Tauchstation

In Amsterdam ist das Fahrrad nicht nur Fortbewegungsmittel, sondern Lebenseinstellung. Das Architekturbüro Wurck hat die Bedürfnisse der Radfahrer erfüllt und die erste Fahrradgarage unter Wasser realisiert.

Die Garage bietet Platz für insgesamt 7.000 Räder und ist einzigartig auf der Welt. Das Konzept der Unterwasser-Parkgarage ist nicht nur platzsparend und praktisch, sondern auch äußerst umweltfreundlich. Durch die Nutzung von Fluss- und Regenwasser wird die Energieeffizienz gesteigert und der Stromverbrauch minimiert. Der Bau der Garage ist ein weiterer Schritt in der kontinuierlichen Verbesserung der Fahrradinfrastruktur in Amsterdam, um die Lebensqualität der Bewohner zu erhöhen und die Stadt noch fahrradfreundlicher zu gestalten. mehr

zum thema

Wer darf das Marinemuseum gestalten?

Der Wettbewerb für das National Museum der U.S. Navy erhielt zahlreiche Einreichungen. Eine Jury aus Architektur- und Designexperten sowie U.S. Navy-Vertretern hat nun die fünf Finalisten ausgewählt.

Die Crème de la Crème für Bergen

Fünf Finalisten stehen zur Auswahl für das Griegkvartalet-Theater in Bergen. Ihre Gemeinsamkeit ist ihre Erfolgsbilanz bei der Schaffung schöner und relevanter kultureller Gebäude.