Frankfurt

Drei junge Architektinnen der Universität der Künste in Berlin haben sich intensiv mit der Architektur der Achtzigerjahre auseinandergesetzt, wobei sie besonders in Frankfurt herausragende Beispiele dafür entdeckten. Ihr Fazit: Die Architektur dieser Zeit ist äußerst faszinierend.

Die Ansichten über die Architektur der Postmoderne sind stark geteilt: Ist sie schön bunt und verspielt oder eher albern und rückwärtsgewandt? Jetzt ist ein Bildband erschienen, der verdeutlicht, dass gerade die Architektur der 1980er Jahre denkmalwürdig ist. mehr

zum thema

München

Das Bahnhofsviertel in München ist im Wandel und es gibt viele Baustellen. Eines der neuen Projekte ist das Gebäude namens "B. munich", ein gläserner Würfel, der bald in der Bayerstraße entstehen wird.

Ein Ort für Mönche und Menschen

Das Franziskanerkloster in Salzburg hat seine Historie überdauert und wurde von Wiesflecker Architekten behutsam generalsaniert, um einen Raum für Mönche und Menschen zu schaffen. Der Charme blieb erhalten.

Erfurt

Das Octagon Architekturkollektiv hat den Wettbewerb um die Gestaltung der Neuen Mitte für Südost gewonnen. Die Jury zeigte sich begeistert von dem Konzept, das eine nachhaltige Gestaltung vorsieht.