Frühzeitige Maßnahmen gegen die Klimaerwärmung

In Singapur erheben sich Hochhäuser dicht an dicht, doch mitten in diesem urbanen Dschungel finden sich Parks, Hunderte von Bäumen und sogar Pflanzen, die die Fassaden schmücken. Singapur gilt als die vertikale Gartenstadt Südostasiens. Bereits im Jahr 2006 wurde das ehrgeizige Projekt „Green City“ ins Leben gerufen, das darauf abzielte, die Auswirkungen der Hitze zu reduzieren, ohne dabei die Energiekosten zu erhöhen. Im Rahmen dieses Projekts wurden in der gesamten Stadt Gärten angelegt, und dies nicht nur in vertikaler Richtung. mehr

zum thema

Investition in zukunftsweisende Blue-Economy-Architektur

Auf der Halbinsel Ceiba in Puerto Rico soll ein Marinegebäude entstehen, das als Forschungs- und Innovationszentrum dienen soll. Die Idee vom Designstudio KOSY und Adorno Arquitectos, wollen wir Ihnen gerne vorstellen.

Das Ende des Heizungsstreits und dessen Folgen

Die Ampelkoalition hat einen Kompromiss im Heizungsstreit erzielt, der verschiedene Aspekte des Heizungssystems berücksichtigt. Dieser Kompromiss ist das Ergebnis langer Diskussionen und Verhandlungen. Hier ist ein Überblick über die Vereinbarungen.

Ein ganzes Stadtviertel aus Holz

Vor Kurzem hat ein schwedisches Unternehmen für Stadtentwicklung seine Pläne zur Errichtung der weltweit größten Holzstadt vorgestellt. Die Bauarbeiten zur "Stockholm Wood City" sollen im Jahr 2025 beginnen.