Genua wird völlig unterschätzt

Bei einem Städtetrip nach Italien denkt man in der Regel zunächst an die bekannten Metropolen Rom, Florenz und Venedig. Genua hingegen gerät oft unbeachtet.

Doch die Hafenstadt hat viele Überraschungen zu bieten, die bequem zu Fuß erkundet werden können.

Die Altstadt ist ein wahrer Schatz und zugleich die größte in ganz Europa. Hier kann man in engen Gassen und historischen Gebäuden das reiche kulturelle Erbe der Stadt erleben. Doch Genua hat noch mehr zu bieten als nur alte Gemäuer.

Für Liebhaber moderner Architektur gibt es ebenfalls spannende Entdeckungen zu machen. Die Stadt beherbergt beeindruckende moderne Bauwerke, die sich harmonisch in das historische Stadtbild einfügen. Diese architektonischen Meisterwerke bieten einen faszinierenden Kontrast und zeigen, dass Genua auch eine moderne Seite hat.

Ein Spaziergang entlang der Uferpromenade führt zu spektakulären Aussichtspunkten und ermöglicht einen Blick auf den pulsierenden Hafen. Hier kann man das geschäftige Treiben beobachten und die maritime Atmosphäre genießen.

Eine weitere Attraktion ist die lokale Küche. Die Stadt ist für ihre kulinarischen Spezialitäten bekannt, insbesondere für frischen Fisch und Meeresfrüchte. In den zahlreichen Restaurants und Trattorien kann man die köstliche ligurische Küche kosten und sich von den Aromen und Geschmacksrichtungen verzaubern lassen.

Genua mag vielleicht nicht die gleiche Bekanntheit wie andere Städte in Italien haben, aber gerade das macht sie zu einem charmanten Ziel für Reisende, die abseits der ausgetretenen Pfade Neues entdecken möchten. mehr

zum thema

Kreative Impulse gegen Materialverschwendung

Die Dokumentationsserie "Nachhaltige Architektur" des Fernsehsenders Arte ist eine faszinierende und informative Reise in die Welt des ökologischen Bauens.

Bemerkenswerte Architektinnen

Architektinnen spielen eine entscheidende Rolle in der Welt der Architektur, obwohl sie oft weniger sichtbar sind. Hier nun sechs Kolleginnen deren Werke die Gesellschaft und die gebaute Umwelt nachhaltig prägen. Diese Architektinnen setzen mit ihren innovativen Ansätzen und beeindruckenden Projekten neue Maßstäbe. Ihre Arbeiten zeigen, wie vielfältig und einflussreich Frauen in der Architekturwelt sind, und inspirieren kommende Generationen, die gebaute Umwelt aktiv mitzugestalten.

Der Eingangsraum in seinen vielen Zusammenhängen

Ein Besuch der Fondazione Querini Stampalia, ist immer einen Besuch wert. Derzeit sind dort Modelle der Gewinnerinnen und Gewinner des internationalen Architekturwettbewerbs DoorScape ausgestellt.