Neubau für Versicherungskammer in Giesing

Die Versicherungskammer Bayern plant, ihren Konzernsitz in Giesing mit einem Ersatzneubau zu modernisieren. Das bestehende Gebäude aus den 1970er-Jahren wird abgerissen.

Der Verwaltungsbau der Konzernzentrale an der Deisenhofener Straße soll durch einen modernen Bürokomplex ersetzt werden. Gemeinsam mit den angrenzenden Verwaltungsgebäuden wird er bis 2027 den „Campus Giesing“ bilden. Für die Ausarbeitung von Vorschlägen wurden interdisziplinäre Planungsgemeinschaften aus Architektur- und Landschaftsarchitekturbüros in einem Mehrfachbeauftragungsverfahren beauftragt. Die Ergebnisse dieses Workshop-Verfahrens, das die VKB in Zusammenarbeit mit dem Referat für Stadtplanung und Bauordnung durchführte, wurden anschließend den Vertretern der Stadt präsentiert. mehr

zum thema

KI – Jenseits des Menschlichen?

Künstliche Intelligenz ist das "erste, echte Kreativwerkzeug des 21. Jahrhunderts". Professor Michael Holze von der BHT Berlin erklärt, wie KI heute in der Architektur eingesetzt wird.

„Einfach bauen“ schafft Freiraum für Architekten

Ernst Böhm hat für die Forschungshäuser „einfach bauen” den „Nachhaltigkeitspreis Architektur 2022“ gewonnen. Mit Baukunst spricht er über die Gebäudeklasse "E", einfaches Bauen und Präfabrikation.

Baukunst ist eine Haltung

Das vergangene Jahrzehnt war für uns Architektinnen und Architekten eine Zeit des Wohlstands, beflügelt durch niedrige Zinsen, die den Immobiliensektor und die damit verbundenen Planungsberufe, befruchteten.