München

Die Insolvenz von Euroboden hat einen Schatten über Münchens Immobiliensektor geworfen. Die einst ambitionierte Firma hatte zahlreiche innovative Projekte in der Stadt geplant, doch zuletzt versuchte sie, fast alle ihre Grundstücke zu verkaufen. Diese unerwartete Wende hinterlässt nicht nur Fragezeichen hinsichtlich der zukünftigen Entwicklungen, sondern birgt auch das Risiko massiver Verluste für die Geldgeber. mehr

zum thema

„Heizungsförderung“

Die Stellungnahme der Bundesarchitektenkammer zur BEG-Heizungsförderung bietet eine detaillierte Bewertung des aktuellen Förderprogramms.

Wenn hier ...