Potsdam

Über lange Zeit hinweg war das Gebäude an der S-Bahnstation Ziel von Graffiti-Schmierereien und Vandalismus. Jetzt steht eine Neubelebung bevor.

Der Mieter, ein Einwohner aus Babelsberg, hat große Pläne. Ab Oktober wird die Alte Post an der S-Bahnstation Potsdam-Babelsberg mit einem Coworking-Space, einem Café, einem IT-Bereich und als Veranstaltungsort eine neue Bestimmung finden. Der Babelsberger Geschäftsmann Stephan Goericke hat einen Mietvertrag für das Gebäude aus der DDR-Zeit unterzeichnet, der nach seinen Worten “länger halten soll, als ich beruflich tätig bin”. “Ich gehe dorthin, um zu bleiben”, sagt er den PNN am Telefon. Die “Märkische Allgemeine” hatte zuerst darüber berichtet. mehr

zum thema

KI – Jenseits des Menschlichen?

Künstliche Intelligenz ist im Bereich der Architektur und des Bauwesens angekommen. Sie läßt sich jetzt in breiter Art und Weise im Architekturbetrieb einsetzen. Mit Midjourney, Dall●E, Stable Diffusion, Craiyon, etc. werden offene Türen eingerannt. Michael Holze ist Professor für computergestützte Architekturdarstellung an der BHT Berlin. Bei BAUKUNST erklärt er, wie KI heute in der Architektur eingesetzt wird.

Initiative Baukunst wird Baukunst.ART

Heute, da ein Schwerpunkt meiner Arbeit in der ehrenamtlichen Auseinandersetzung mit Architektur liegt, freue ich mich, ein aufregendes neues Kapitel für unsere Zeitschrift „Baukunst“ einzuläuten.

Selbstversuch mit Künstlicher Intelligenz

In diesem kurzen Dialog zwischen einem Architekten und einer KI beleuchten wir die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit mit einer KI am Beispiel einer Planung für ein Wochenendhauses in Tirol.