Investition in zukunftsweisende Blue-Economy-Architektur

Auf der Halbinsel Ceiba in Puerto Rico soll ein Marinegebäude entstehen, das als Forschungs- und Innovationszentrum dienen soll. Die Idee vom Designstudio KOSY und Adorno Arquitectos, wollen wir Ihnen gerne vorstellen.

Derzeit ist der Standort von verlassenen Gebäuden der US-Marine besetzt, die durch Hurrikane irreparabel beschädigt wurden. Das Ziel des Projekts ist es, die verfallene Marinestation in ein Zentrum zu verwandeln, das für Bildung, Ausbildung und von der Wissenschaft genutzt werden kann.

Die Blue Economy konzentriert sich auf den nachhaltigen Einsatz von Ozeanressourcen für wirtschaftliche Zwecke. Dies umfasst eine Vielzahl von Branchen wie Fischerei, erneuerbare Energien, Biotechnologie und Tourismus. Das „El Corral“ wird ein wichtiger Knotenpunkt für diese aufstrebende Wirtschaft sein und Arbeitsplätze für Einheimische schaffen.

Das Designteam hat bei der Entwicklung des Entwurfs großen Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Das Headquarter wird mit erneuerbaren Energien betrieben und es werden innovative Technologien genutzt, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. Außerdem wird das Gebäude so gestaltet, dass es sich harmonisch in die natürliche Umgebung einfügt und das umliegende Ökosystem schützt.

Das Marine-, Geschäfts-, Forschungs- und Innovationszentrum wird eine Vielzahl von Einrichtungen für die Blue Economy bieten. Dies umfasst Forschungslabore, Schulungszentren und Büros für Unternehmen, die in der Branche tätig sind. Das Zentrum wird auch ein wichtiger Anlaufpunkt für Bildung und öffentliche Veranstaltungen sein, um das Bewusstsein für die Bedeutung der Blue Economy zu fördern.

Dieses Projekt zeigt, dass die nachhaltige Nutzung von Ozeanressourcen ein wichtiger Bestandteil unserer geschützten Umwelt ist. mehr

 

zum thema

„Einfach bauen“ schafft Freiraum für Architekten

Ernst Böhm hat für die Forschungshäuser „einfach bauen” den „Nachhaltigkeitspreis Architektur 2022“ gewonnen. Mit Baukunst spricht er über die Gebäudeklasse "E", einfaches Bauen und Präfabrikation.

Das Ende des Heizungsstreits und dessen Folgen

Die Ampelkoalition hat einen Kompromiss im Heizungsstreit erzielt, der verschiedene Aspekte des Heizungssystems berücksichtigt. Dieser Kompromiss ist das Ergebnis langer Diskussionen und Verhandlungen. Hier ist ein Überblick über die Vereinbarungen.