Schöne, gute und wahre Baukunst

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

mit dem Ende eines schwierigen Jahres sei auch ein hoffnungsvoller Gedanke auf das neue Jahr erlaubt. Mit einem schwungvollen Blick nach vorne wünsche ich daher frohe Weihnachten, liebe Architekten* und ein neues Jahr, dass Euch mit frischer Inspiration, mutigen Ideen und grenzenloser Kreativität erfüllt. Wir haben in diesem Jahr über Grenzen hinweg gedacht, Neues erschaffen und unsere Umwelt mit Kreativität und Innovation bereichert. Wir formen die Welt um uns herum, schaffen Räume, die begeistern, und gestalten die Zukunft unserer gebauten Umgebung. Das BAUKUNST Team wünscht Euch Erfolg in all euren Projekten, Beständigkeit in eurem Schaffen und Momente der Freude und des Stolzes auf eure Errungenschaften. Möge diese Weihnachtszeit Ruhe, Inspiration und neue Perspektiven für zukünftige Projekte bringen.

Das gesamte BAUKUNST Team wünscht allen Architektinnen und Architekten und Ihren Familien eine gesunde und friedliche Weihnachtszeit.

Stuart Stadler
Architekt VFA

zum thema

KI – Jenseits des Menschlichen?

Künstliche Intelligenz ist im Bereich der Architektur und des Bauwesens angekommen. Sie läßt sich jetzt in breiter Art und Weise im Architekturbetrieb einsetzen. Mit Midjourney, Dall●E, Stable Diffusion, Craiyon, etc. werden offene Türen eingerannt. Michael Holze ist Professor für computergestützte Architekturdarstellung an der BHT Berlin. Bei BAUKUNST erklärt er, wie KI heute in der Architektur eingesetzt wird.

Initiative Baukunst wird Baukunst.ART

Heute, da ein Schwerpunkt meiner Arbeit in der ehrenamtlichen Auseinandersetzung mit Architektur liegt, freue ich mich, ein aufregendes neues Kapitel für unsere Zeitschrift „Baukunst“ einzuläuten.

Selbstversuch mit Künstlicher Intelligenz

In diesem kurzen Dialog zwischen einem Architekten und einer KI beleuchten wir die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit mit einer KI am Beispiel einer Planung für ein Wochenendhauses in Tirol.