Studierende wollen in BIM geschult werden

BIM ist bei Hochbauten des Bundes verpflichtend, was die Verwendung auch bei anderen Bauprojekten unverzichtbar machen wird. Deshalb sollte der Nachwuchs im Architekturstudium bereits darin geschult werden.

Allerdings wird BIM noch nicht flächendeckend an deutschen Hochschulen angeboten. Es gibt nur vereinzelt Lehrstühle und Kurse, die sich speziell mit BIM befassen. Das ist bedauerlich, da die Verwendung die Effizienz und Qualität von Bauprojekten verbessern kann. Kein Wunder, dass Studierende schon seit längerer Zeit fordern, dass deutsche Hochschulen die digitale Arbeitsweise auf ihren Lehrplan nehmen. mehr

zum thema

Die besten Unis für Architektur in Europa

Im Jahr 2024 hat das QS World University Ranking für Architektur und das Bauumfeld eine faszinierende Hierarchie der Spitzeninstitutionen enthüllt, die die globale Bildungslandschaft in diesen Fachgebieten prägen. An der Spitze dieses prestigeträchtigen Rankings stehen mehrere Universitäten, die durch außergewöhnliche Lehrmethoden, innovative Forschungsprojekte und eine herausragende internationale Reputation bekannt sind.

Ein Preis für das Haus des Jahres

Bei der Verleihung des Awards "Häuser des Jahres" waren von den insgesamt sieben ausgezeichneten Projekten viele mutige und engagierte Nachwuchstalente aus dem deutschsprachigen Raum vertreten.

Albert Speer … Architektur im Schatten der Macht

Albert Speer, geboren 1905 und verstorben 1981, war ein deutscher Architekt, der vor allem als Rüstungsminister und engster Vertrauter Adolf Hitlers während des Dritten Reiches bekannt wurde.