Siegerentwurf für „Der Neue Stöckach“ in Stuttgart

Das ortsansässige Architekturbüro Haas Cook Zemmrich Studio 2050 hat für das neue Wohnquartier „Der Neue Stöckach“ den Siegerentwurf geliefert.

Die Bekanntgabe eines Gewinners in einem Architekturwettbewerb bedeutet nicht automatisch, dass bald Baumaschinen aktiv werden. Aktuell bleibt die Zukunft des EnBW-Geländes in Stuttgart ungewiss. Geplant ist, das ehemalige Bürogebäude in Wohnräume umzuwandeln, ergänzt durch Gewerberäume in den unteren Etagen. Außerdem sieht der Rahmenplan für die Quartiersentwicklung eine Erweiterung des Gebäudes um ein weiteres Stockwerk vor. Doch dieses Projekt befindet sich momentan auf Eis. Laut städtischen Informationen, die sich auf die „aktuellen immobilienwirtschaftlichen Rahmenbedingungen“ berufen, ist vorgesehen, den Siegerentwurf für eine weitere Bearbeitung zu evaluieren. mehr

zum thema

Der digitale Bauantrag ist da

Das Gesetz zur Verbesserung des Onlinezugangs zu Verwaltungsleistungen (OZG) verpflichtet Bund, Länder und Kommunen, alle Verwaltungsleistungen sowohl analog als auch digital bereitzustellen. Dazu zählen auch Bauanträge.

„Onomatopoeia Architecture“

Die Bundeskunsthalle präsentiert unter dem Titel "Onomatopoeia Architecture" eine Ausstellung, die das Werk des renommierten japanischen Architekten Kengo Kuma würdigt.

Tuchfabrik Willy Schmitz

Der renommierte Berliner Architekt Otto Bartning, bekannt für seine revolutionären Kirchen- und Wohnbauten, hinterließ auch in der Industriearchitektur markante Spuren.