Visionärin der Pariser Stadtentwicklung

In der Hauptstadt Frankreichs gibt es viel Bewegung. Die Bürgermeisterin von Paris, Anne Hidalgo, wurde dieses Jahr mit dem angesehenen ULI-Preis für Visionäre in der Stadtentwicklung ausgezeichnet, einer bedeutenden Anerkennung im globalen Bereich der Landnutzung und Gemeindeentwicklung.

Die Auszeichnung würdigt die Vision Hidalgos für ein integrativeres und nachhaltigeres Paris sowie die weltweiten Auswirkungen ihrer Politik. Als erste weibliche Bürgermeisterin von Paris wird ihr die Förderung ehrgeiziger politischer Maßnahmen zugeschrieben, die den CO2-Ausstoß der Stadt in nur zehn Jahren um 40 % reduzieren und den Anteil an bezahlbarem Wohnraum erhöhen. Hidalgo wurde außerdem vom Time Magazine als eine der 100 einflussreichsten Personen des Jahres 2020 gewürdigt. mehr

zum thema

Der digitale Bauantrag ist da

Das Gesetz zur Verbesserung des Onlinezugangs zu Verwaltungsleistungen (OZG) verpflichtet Bund, Länder und Kommunen, alle Verwaltungsleistungen sowohl analog als auch digital bereitzustellen. Dazu zählen auch Bauanträge.

„Onomatopoeia Architecture“

Die Bundeskunsthalle präsentiert unter dem Titel "Onomatopoeia Architecture" eine Ausstellung, die das Werk des renommierten japanischen Architekten Kengo Kuma würdigt.

Tuchfabrik Willy Schmitz

Der renommierte Berliner Architekt Otto Bartning, bekannt für seine revolutionären Kirchen- und Wohnbauten, hinterließ auch in der Industriearchitektur markante Spuren.