Einladung via Fassade

Eine gute Kommunikation ist von entscheidender Bedeutung für den Beginn und die Aufrechterhaltung jeglicher Art von Beziehungen, sei es persönlich, romantisch, geschäftlich oder geopolitisch.

Die Wichtigkeit einer respektvollen Kommunikation mit den Nachbarn wird seit Jahrtausenden in verschiedenen Texten, Lehren, Religionen und Kulturen betont.

Aus diesem Grund haben sich einige Architekturbüros zum Ziel gesetzt, Gebäude zu entwerfen, die Menschen symbolisch mit ihren offenen Fassaden dazu einladen, sie zu betrachten oder sogar zu betreten, und somit eine Kommunikation herzustellen – sei es mit dem Gebäude selbst oder mit anderen Besuchern.

Die folgenden vier Bauprojekte aus Ostasien und Europa dienen als herausragende Beispiele dafür. mehr

 

zum thema

Habecks Grundsatzrede zur Bauwende

Robert Habeck eröffnete den Nachmittagsabschnitt des Architekt:innentags mit einer „Grundsatzrede zur Bauwende“ und betonte dabei die gesellschaftliche Relevanz von Architektur und Stadtplanung.

Ein Zumthor lebt Baukunst

Peter Zumthor wird nächste Woche beim Festival Wien Modern seinen 80. Geburtstag feiern und sprach im Vorfeld über innovative Neubauprojekte und seine Beziehung zur Musik.

Rechtliche Aspekte zum Gebäudetyp-E

Ziel des Gebäudetyp-E ist es, die übermäßige Regulierung einzudämmen. Die Idee besteht darin, dass Planer und Bauherren sich darauf einigen können, lediglich die Schutzziele der Bauvorschriften zu erfüllen. Das wirft rechtliche Fragen auf.