Einladung via Fassade

Eine gute Kommunikation ist von entscheidender Bedeutung für den Beginn und die Aufrechterhaltung jeglicher Art von Beziehungen, sei es persönlich, romantisch, geschäftlich oder geopolitisch.

Die Wichtigkeit einer respektvollen Kommunikation mit den Nachbarn wird seit Jahrtausenden in verschiedenen Texten, Lehren, Religionen und Kulturen betont.

Aus diesem Grund haben sich einige Architekturbüros zum Ziel gesetzt, Gebäude zu entwerfen, die Menschen symbolisch mit ihren offenen Fassaden dazu einladen, sie zu betrachten oder sogar zu betreten, und somit eine Kommunikation herzustellen – sei es mit dem Gebäude selbst oder mit anderen Besuchern.

Die folgenden vier Bauprojekte aus Ostasien und Europa dienen als herausragende Beispiele dafür. mehr

 

zum thema

KI – Jenseits des Menschlichen?

Künstliche Intelligenz ist im Bereich der Architektur und des Bauwesens angekommen. Sie läßt sich jetzt in breiter Art und Weise im Architekturbetrieb einsetzen. Mit Midjourney, Dall●E, Stable Diffusion, Craiyon, etc. werden offene Türen eingerannt. Michael Holze ist Professor für computergestützte Architekturdarstellung an der BHT Berlin. Bei BAUKUNST erklärt er, wie KI heute in der Architektur eingesetzt wird.

Initiative Baukunst wird Baukunst.ART

Heute, da ein Schwerpunkt meiner Arbeit in der ehrenamtlichen Auseinandersetzung mit Architektur liegt, freue ich mich, ein aufregendes neues Kapitel für unsere Zeitschrift „Baukunst“ einzuläuten.

Selbstversuch mit Künstlicher Intelligenz

In diesem kurzen Dialog zwischen einem Architekten und einer KI beleuchten wir die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit mit einer KI am Beispiel einer Planung für ein Wochenendhauses in Tirol.