Spatenstich für Universitätsmedizin in Göttingen

Die Bauarbeiten für den Neubau der Universitätsmedizin in Göttingen verlaufen nach Angaben der Hochschule planmäßig. Der Spatenstich ist für Ende 2024 geplant, und die Fertigstellung der Bauarbeiten ist für 2030 vorgesehen.

Direkt im Anschluss an den Spatenstich wird mit dem Ausheben der Baugrube und dem Rohbau für das etwa 1,1 Milliarden Euro teure Projekt begonnen, so eine Sprecherin der Unimedizin. Durch die Reduzierung von ursprünglich drei auf nunmehr zwei Bauabschnitte konnte erreicht werden, dass der Neubau fünf Jahre früher fertiggestellt wird als ursprünglich geplant. mehr

zum thema

KI – Jenseits des Menschlichen?

Künstliche Intelligenz ist das "erste, echte Kreativwerkzeug des 21. Jahrhunderts". Professor Michael Holze von der BHT Berlin erklärt, wie KI heute in der Architektur eingesetzt wird.

„Einfach bauen“ schafft Freiraum für Architekten

Ernst Böhm hat für die Forschungshäuser „einfach bauen” den „Nachhaltigkeitspreis Architektur 2022“ gewonnen. Mit Baukunst spricht er über die Gebäudeklasse "E", einfaches Bauen und Präfabrikation.

Baukunst ist eine Haltung

Das vergangene Jahrzehnt war für uns Architektinnen und Architekten eine Zeit des Wohlstands, beflügelt durch niedrige Zinsen, die den Immobiliensektor und die damit verbundenen Planungsberufe, befruchteten.