Infinitus Plaza von Zaha Hadid Architects

Das von Zaha Hadid Architects entworfene Infinitus Plaza ist nun offiziell fertiggestellt. Es soll als Tor zum neuen Baiyun Central Buisiness District in Guangzhou dienen.

blank
© Zaha Hadid Architects

Das 185.643 Quadratmeter große Gebäude ist der neue Hauptsitz von Infinitus China, das von Patrik Schumacher entworfen wurde. Das Design spiegelt das Symbol für Unendlichkeit wider und schafft eine Vielzahl von gemeinsamen Innen- und Außenräumen, die ein starkes Gemeinschaftsgefühl für die dort Beschäftigten schaffen sollen.

blank
Zaha Hadid Architects

Da sich das Infinitus Plaza in einem feuchten subtropischen Monunlima befindet, wurde es so konzipiert und gebaut, dass es die LEED-Gold-Zertifizierung erhielt und die entsprechenden 3-Sterne des chinesischen Green-Building-Programms entspricht.

Mehr zu dem Projekt finden Sie hier…

blank
Zaha Hadid Architects
blank
Zaha Hadid Architects
blank
Zaha Hadid Architects

zum thema

KI – Jenseits des Menschlichen?

Künstliche Intelligenz ist das "erste, echte Kreativwerkzeug des 21. Jahrhunderts". Professor Michael Holze von der BHT Berlin erklärt, wie KI heute in der Architektur eingesetzt wird.

„Einfach bauen“ schafft Freiraum für Architekten

Ernst Böhm hat für die Forschungshäuser „einfach bauen” den „Nachhaltigkeitspreis Architektur 2022“ gewonnen. Mit Baukunst spricht er über die Gebäudeklasse "E", einfaches Bauen und Präfabrikation.

Baukunst ist eine Haltung

Das vergangene Jahrzehnt war für uns Architektinnen und Architekten eine Zeit des Wohlstands, beflügelt durch niedrige Zinsen, die den Immobiliensektor und die damit verbundenen Planungsberufe, befruchteten.