Wohnquartier „Elbhafen“ geplant

Im südlichen Teil von Magdeburg ist die Entwicklung des neuen Wohnquartiers „Elbhafen“ auf dem brachliegenden Gelände der ehemaligen Chemie-Fabrik Fahlberg-List geplant.

Bei einer Bürgerversammlung wurden kürzlich die Pläne präsentiert, die bis zum Jahr 2035 umgesetzt werden sollen. Das Projekt sieht vor, auf dem Gelände der ehemaligen Chemie-Fabrik Fahlberg-List rund 3.000 neue Wohnungen sowie Gewerbeflächen zu errichten. Vor Beginn der Bauarbeiten muss jedoch der kontaminierte Boden des Geländes sicher umschlossen werden. Darüber hinaus stehen auch in anderen Gebieten des südlichen Magdeburgs umfangreiche Umgestaltungen bevor. mehr

zum thema

Der digitale Bauantrag ist da

Das Gesetz zur Verbesserung des Onlinezugangs zu Verwaltungsleistungen (OZG) verpflichtet Bund, Länder und Kommunen, alle Verwaltungsleistungen sowohl analog als auch digital bereitzustellen. Dazu zählen auch Bauanträge.

„Onomatopoeia Architecture“

Die Bundeskunsthalle präsentiert unter dem Titel "Onomatopoeia Architecture" eine Ausstellung, die das Werk des renommierten japanischen Architekten Kengo Kuma würdigt.

Tuchfabrik Willy Schmitz

Der renommierte Berliner Architekt Otto Bartning, bekannt für seine revolutionären Kirchen- und Wohnbauten, hinterließ auch in der Industriearchitektur markante Spuren.