Architekturstudium – mal ungewöhnlich

In der heutigen Zeit gibt es schier unendlich viele Möglichkeiten, besonders im Bereich der Studiengänge. Viele werden an zahlreichen Universitäten und Hochschulen angeboten, während es jedoch einige wenige Studiengänge gibt, die so außergewöhnlich sind, dass sie kaum bekannt sind – und das ist bedauerlich. In diesem Artikel stellen wir sie vor.

Im Studiengang Space Architecture werden Räume entworfen und die Zukunft auf anderen Planeten gestaltet. Geplante Weltraummissionen nehmen zu, und Weltraumtechnologien spielen bereits eine bedeutende Rolle in unserem Alltag, sei es durch GPS, Finanztransaktionen oder Wettervorhersagen.
Das Leben und Arbeiten im Weltraum sowie Forschungsstationen auf dem Mond und dem Mars bieten zahlreiche Möglichkeiten und dienen als Fallstudien für kommende Herausforderungen auf der Erde. Aktuelle Stichworte wie extreme Bedingungen, Klimawandel, Umweltzerstörung und Ressourcenmanagement stehen im Fokus unserer Zeit.
Das Executive MBA-Programm vereint Wirtschaft, Ingenieurwesen und Sozialwissenschaften mit einem Schwerpunkt auf Weltraumtechnologien und deren Anwendung auf der Erde. In diesem einzigartigen MBA-Programm wird Wissen und Fachkenntnisse über neue Technologien und Strategien für die Gestaltung, den Bau und das Leben im Weltraum erworben. Aktuelle Themen wie Ressourcenmanagement, Technologieanwendungen und Klima werden ebenfalls behandelt.
Der Studiengang wird an der TU Wien angeboten.

Der Masterstudiengang Urbane Zukunft ermöglicht Studierenden mit unterschiedlichem fachlichen Hintergrund ein inter- und transdisziplinäres Studium urbaner Transformationsprozesse. Dabei erlangen sie sowohl fachspezifische als auch übergreifende Fähigkeiten und Wissen, die sie befähigen, eigenständig, wissenschaftlich, kreativ und interdisziplinär zu arbeiten. Sie lernen, wissenschaftliche Erkenntnisse kritisch zu reflektieren und verantwortungsvoll im Kontext urbaner Transformationsprozesse zu handeln. Jedes Studienjahr ist einem spezifischen Thema gewidmet, bei dem vertiefte inhaltliche Kenntnisse erlangt und Kontakte zur Forschungspraxis aufgebaut werden.
Der Masterstudiengang wird an der Fachhochschule Potsdam angeboten.

Studiengänge für Architektur für Extreme Umgebungen sind oft spezialisierte Programme, die nicht an allen Hochschulen angeboten werden. Einige Institutionen, die solche Studiengänge oder zumindest Kurse in diesem Bereich anbieten, sind:

  1. Technische Universität München (TUM): Die TUM hat einen Lehrstuhl für Architektur für Extreme Umgebungen, der sich mit Themen wie extremem Klima, energieeffizientem Bauen und innovativen Materialien befasst.
  2. Technische Universität Wien: Die TU Wien bietet Kurse an, die sich mit der Gestaltung von Gebäuden in extremen Umgebungen wie Wüsten, arktischen Regionen und anderen extremen Klimazonen beschäftigen.
  3. Universität Stuttgart: Das Institut für Gebäudelehre und Grundlagen des Entwerfens hat Forschungsprojekte und Kurse, die sich auf Bauweisen und Konstruktionen in extremen Umgebungen konzentrieren.
  4. University of Westminster (London): Die University of Westminster bietet Kurse und Studiengänge an, die sich auf Nachhaltigkeit in der Architektur und auf die Gestaltung von Gebäuden in extremen Umgebungen fokussieren.
  5. Bergische Universität Wuppertal: Der Lehrstuhl für Energieeffizientes Bauen und Baukonstruktionen beschäftigt sich mit Themen wie Energiesparen in extremen Umgebungen und nachhaltigem Bauen.

Es ist wichtig zu beachten, dass solche spezialisierten Studiengänge möglicherweise unter anderen Namen oder als spezielle Kurse innerhalb größerer Architekturprogramme angeboten werden können. Eine genaue Recherche auf den Websites der genannten Hochschulen oder eine direkte Kontaktaufnahme mit den entsprechenden Fachbereichen kann weitere Informationen über solche Studiengänge liefern.

Studiengänge oder Kurse, die sich auf das Entwerfen für Humanität und Krisen konzentrieren, können an verschiedenen Hochschulen und Institutionen weltweit angeboten werden, jedoch sind sie auch nicht überall unter diesem spezifischen Namen zu finden. Hier sind einige Hochschulen und Programme, die sich auf ähnliche Themen oder Aspekte konzentrieren:

  1. Architektur und Humanitäre Hilfe – Technische Universität Darmstadt: Das Fachgebiet Architektur und Entwerfen befasst sich mit dem Entwurf von Gebäuden und Strukturen für humanitäre Notfälle und Krisensituationen.
  2. Design for Social Impact – School of Visual Arts (SVA) in New York: Das Programm konzentriert sich auf Designlösungen für soziale Probleme, die auch Aspekte der humanitären Architektur umfassen können.
  3. Architektur für Flüchtlingskrisen – University of Cambridge: Die Universität bietet Kurse an, die sich mit Architektur und Design für Flüchtlingslager und humanitäre Krisen beschäftigen.
  4. Disaster Resilience and Sustainable Reconstruction – Oxford Brookes University: Das Programm konzentriert sich auf nachhaltige Rekonstruktion und den Entwurf von Gebäuden, die widerstandsfähig gegen Katastrophen sind.
  5. Architektur und Entwicklung – Universität Stuttgart: Einige Kurse oder Forschungsprojekte können sich mit Architekturprojekten in Entwicklungsländern und humanitären Kontexten befassen.

Auch hier ist es ratsam, die genannten Hochschulen zu kontaktieren oder ihre Websites zu besuchen, um spezifische Informationen über aktuelle Kurse oder Studiengänge zu erhalten.

Im Fachbereich Arboristik widmet man sich in der heutigen Zeit der wachsenden Urbanisierung und der Bedeutung der Natur. Man erforscht, wie viele Grünflächen eine Stadt haben sollte oder bereits hat und welche Baumarten ideal für Parks sind, während man auch darüber nachdenkt, welche Pflanzen vermieden werden sollten. Dabei spielen Gartenbaugeräte eine wichtige Rolle. Dieses Studium befasst sich nicht nur mit diesen Fragen, sondern taucht auch tief in die Bereiche Biologie und Botanik ein. Der Studiengang Arboristik konzentriert sich darauf, wie Mensch und Natur harmonisch zusammenwirken können und qualifiziert dazu, die grünen Oasen in urbanen Umgebungen zu erhalten, sobald der Abschluss erreicht ist.
Der Studiengang wird an der Hoch­schu­le für an­ge­wand­te Wis­sen­schaft und Kunst (HAWK) in Göt­tin­gen angeboten.

 

zum thema

Die besten Unis für Architektur in Europa

Im Jahr 2024 hat das QS World University Ranking für Architektur und das Bauumfeld eine faszinierende Hierarchie der Spitzeninstitutionen enthüllt, die die globale Bildungslandschaft in diesen Fachgebieten prägen. An der Spitze dieses prestigeträchtigen Rankings stehen mehrere Universitäten, die durch außergewöhnliche Lehrmethoden, innovative Forschungsprojekte und eine herausragende internationale Reputation bekannt sind.

Ein Preis für das Haus des Jahres

Bei der Verleihung des Awards "Häuser des Jahres" waren von den insgesamt sieben ausgezeichneten Projekten viele mutige und engagierte Nachwuchstalente aus dem deutschsprachigen Raum vertreten.

Albert Speer … Architektur im Schatten der Macht

Albert Speer, geboren 1905 und verstorben 1981, war ein deutscher Architekt, der vor allem als Rüstungsminister und engster Vertrauter Adolf Hitlers während des Dritten Reiches bekannt wurde.