Umfassende Sanierung für Bundeswehr-Hochhaus

Das Bundeswehr-Hochhaus hat eine vielseitige Geschichte: Es diente einst als Musterungsstätte für Soldaten, wurde dann als Drehort für den Tatort genutzt und später sogar als Unterkunft für Flüchtlinge eingesetzt.

Derzeit erfährt das Gebäude eine umfassende Sanierung und wird nach Abschluss der Umbauarbeiten vorrangig jungen Menschen Wohnraum bieten. Im folgenden Film werden Ihnen kurze Einblicke in die laufenden Bauarbeiten gewährt. mehr

zum thema

Rettung für die Kant-Garage

Den Kant-Garagen drohte trotz Denkmalschutz der Abriss. Berlin hätte nicht nur seine einzig erhaltene Hochgarage aus der Zwischenkriegszeit verloren. Das Gebäude hat noch ein weiteres einzigartiges Merkmal.

Ein Ort für Mönche und Menschen

Das Franziskanerkloster in Salzburg hat seine Historie überdauert und wurde von Wiesflecker Architekten behutsam generalsaniert, um einen Raum für Mönche und Menschen zu schaffen. Der Charme blieb erhalten.

Erfurt

Das Octagon Architekturkollektiv hat den Wettbewerb um die Gestaltung der Neuen Mitte für Südost gewonnen. Die Jury zeigte sich begeistert von dem Konzept, das eine nachhaltige Gestaltung vorsieht.