Erfurt

In Thüringen ist geplant, die Anzahl der neu zu errichtenden Büro- und Gewerbebauten zu reduzieren, jedoch steigt die Gesamtinvestitionssumme für diese Projekte aufgrund gestiegener Baukosten.

Dies geht aus den am Mittwoch veröffentlichten Zahlen des Statistischen Landesamts in Erfurt hervor. Bis Ende November des vergangenen Jahres wurden insgesamt 722 Gewerbebauten, darunter Fabriken, Logistikhallen und Hotels, zur Baufreigabe erteilt. Dies entspricht einem Rückgang von 93 Projekten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die veranschlagten Kosten beliefen sich auf 632 Millionen Euro, exklusive Grundstücks-, Erschließungs- und Baunebenkosten. Somit lagen die Neubauinvestitionen um 31 Millionen Euro über denen des Vorjahreszeitraums. mehr

zum thema

KI – Jenseits des Menschlichen?

Künstliche Intelligenz ist im Bereich der Architektur und des Bauwesens angekommen. Sie läßt sich jetzt in breiter Art und Weise im Architekturbetrieb einsetzen. Mit Midjourney, Dall●E, Stable Diffusion, Craiyon, etc. werden offene Türen eingerannt. Michael Holze ist Professor für computergestützte Architekturdarstellung an der BHT Berlin. Bei BAUKUNST erklärt er, wie KI heute in der Architektur eingesetzt wird.

Initiative Baukunst wird Baukunst.ART

Heute, da ein Schwerpunkt meiner Arbeit in der ehrenamtlichen Auseinandersetzung mit Architektur liegt, freue ich mich, ein aufregendes neues Kapitel für unsere Zeitschrift „Baukunst“ einzuläuten.

Selbstversuch mit Künstlicher Intelligenz

In diesem kurzen Dialog zwischen einem Architekten und einer KI beleuchten wir die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit mit einer KI am Beispiel einer Planung für ein Wochenendhauses in Tirol.