Erschwingliches Eigentum durch Baurecht?

Könnte man auf den Kauf des Grundstücks verzichten, sollte der Erwerb von Wohneigentum deutlich kostengünstiger werden.

In letzter Zeit sind die Immobilienpreise wenigstens nicht weiter angestiegen, insbesondere wenn man die hohe Inflation bedenkt. Dennoch bleibt der Erwerb eines Eigenheims für viele Menschen unmöglich, was auch auf die begrenzte Verfügbarkeit von Wohnkrediten zurückzuführen ist. Daher ist es naheliegend, darüber nachzudenken, wie Wohneigentum erschwinglicher gemacht werden kann. mehr

zum thema

KI – Jenseits des Menschlichen?

Künstliche Intelligenz ist das "erste, echte Kreativwerkzeug des 21. Jahrhunderts". Professor Michael Holze von der BHT Berlin erklärt, wie KI heute in der Architektur eingesetzt wird.

„Einfach bauen“ schafft Freiraum für Architekten

Ernst Böhm hat für die Forschungshäuser „einfach bauen” den „Nachhaltigkeitspreis Architektur 2022“ gewonnen. Mit Baukunst spricht er über die Gebäudeklasse "E", einfaches Bauen und Präfabrikation.

Baukunst ist eine Haltung

Das vergangene Jahrzehnt war für uns Architektinnen und Architekten eine Zeit des Wohlstands, beflügelt durch niedrige Zinsen, die den Immobiliensektor und die damit verbundenen Planungsberufe, befruchteten.