Freie Mitarbeiter

Die Sorgen der Architekten vor Arbeitslosigkeit werden durch die anhaltende Krise im Wohnungsbau verstärkt.

Eine Kombination aus wachsender Bürokratie, steigenden Baupreisen und Zinsen belastet die Branche erheblich. Diese Herausforderungen setzen Architekten unter Druck, da viele Bauvorhaben ins Stocken geraten oder ganz eingestellt werden. Als direkte Folge haben bereits einige Architekturbüros Mitarbeiter entlassen müssen, was die Angst vor weiteren Arbeitsplatzverlusten verstärkt. mehr

zum thema

KI – Jenseits des Menschlichen?

Künstliche Intelligenz ist das "erste, echte Kreativwerkzeug des 21. Jahrhunderts". Professor Michael Holze von der BHT Berlin erklärt, wie KI heute in der Architektur eingesetzt wird.

„Einfach bauen“ schafft Freiraum für Architekten

Ernst Böhm hat für die Forschungshäuser „einfach bauen” den „Nachhaltigkeitspreis Architektur 2022“ gewonnen. Mit Baukunst spricht er über die Gebäudeklasse "E", einfaches Bauen und Präfabrikation.

Baukunst ist eine Haltung

Das vergangene Jahrzehnt war für uns Architektinnen und Architekten eine Zeit des Wohlstands, beflügelt durch niedrige Zinsen, die den Immobiliensektor und die damit verbundenen Planungsberufe, befruchteten.