Heidelberg

Die Bundesregierung plant, Vorgaben für Heizungen an die kommunale Wärmeplanung anzuknüpfen, wodurch Kommunen und Stadtwerke eine entscheidende Rolle spielen werden. Vorreiter in diesem Bereich sind die Städte Mannheim und Heidelberg.

Ein beeindruckendes Bild bietet sich mit drei 15 Meter hohen Türmen und einem ganzen Gebäude voller Technik – das ist die gigantische Luft-Wärmepumpe, die von Michael Teigeler in Heidelberg errichtet wurde. Die Augen des Geschäftsführers der Stadtwerke strahlen, wenn er die Großanlage präsentiert, seine Begeisterung ist deutlich spürbar. „Diese Anlage hat eine Leistung, die der von 1500 kleinen Wärmepumpen entspricht, wie sie manche Menschen zu Hause installieren“, erläutert er. mehr

zum thema

Rettung für die Kant-Garage

Den Kant-Garagen drohte trotz Denkmalschutz der Abriss. Berlin hätte nicht nur seine einzig erhaltene Hochgarage aus der Zwischenkriegszeit verloren. Das Gebäude hat noch ein weiteres einzigartiges Merkmal.

Ein Ort für Mönche und Menschen

Das Franziskanerkloster in Salzburg hat seine Historie überdauert und wurde von Wiesflecker Architekten behutsam generalsaniert, um einen Raum für Mönche und Menschen zu schaffen. Der Charme blieb erhalten.

Erfurt

Das Octagon Architekturkollektiv hat den Wettbewerb um die Gestaltung der Neuen Mitte für Südost gewonnen. Die Jury zeigte sich begeistert von dem Konzept, das eine nachhaltige Gestaltung vorsieht.