Hoffnungsvoll inmitten der Krise

Der reibungslose Fortschritt beim Wiederaufbau von Notre-Dame ist eine ermutigende Entwicklung, besonders angesichts der allgemeinen Krisensituation. Als Deutscher stellt man sich vielleicht verwundert die Frage: Wie ist das möglich?

In einer Zeit, in der Herausforderungen allgegenwärtig sind und positive Nachrichten ebenso rar sind wie Bauvorhaben, die nicht in Skandalen enden, erreicht uns endlich eine erfreuliche Botschaft in diesen düsteren Zeiten: Am vergangenen Freitag wurde das Gebälk der Kathedrale fertiggestellt und Richtfest gefeiert. Es besteht die Aussicht, dass sie Ende dieses Jahres wiedereröffnet werden könnte. mehr

zum thema

KI – Jenseits des Menschlichen?

Künstliche Intelligenz ist im Bereich der Architektur und des Bauwesens angekommen. Sie läßt sich jetzt in breiter Art und Weise im Architekturbetrieb einsetzen. Mit Midjourney, Dall●E, Stable Diffusion, Craiyon, etc. werden offene Türen eingerannt. Michael Holze ist Professor für computergestützte Architekturdarstellung an der BHT Berlin. Bei BAUKUNST erklärt er, wie KI heute in der Architektur eingesetzt wird.

Initiative Baukunst wird Baukunst.ART

Heute, da ein Schwerpunkt meiner Arbeit in der ehrenamtlichen Auseinandersetzung mit Architektur liegt, freue ich mich, ein aufregendes neues Kapitel für unsere Zeitschrift „Baukunst“ einzuläuten.

Selbstversuch mit Künstlicher Intelligenz

In diesem kurzen Dialog zwischen einem Architekten und einer KI beleuchten wir die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit mit einer KI am Beispiel einer Planung für ein Wochenendhauses in Tirol.