Pläne für Management Center gestoppt

Die Pläne für den Neubau des Management Center Innsbruck wurden vorläufig gestoppt.

Georg Dornauer, der stellvertretende Landeshauptmann von Tirol und Mitglied der SPÖ, kündigte an, in den nächsten sechs Monaten alternative Standorte in Tirol zu erkunden, um den „schwierigen Rahmenbedingungen“ in Innsbruck gerecht zu werden. Diese Entscheidung wurde in einem Bericht der „Tiroler Tageszeitung“ am Dienstag bekannt gegeben. Dornauer, der ursprünglich den ersten Spatenstich für Dezember geplant hatte, gab am Nachmittag bekannt, dass das Projekt bis zur Klärung dieser Frage aufgeschoben wird. mehr

zum thema

Rettung für die Kant-Garage

Den Kant-Garagen drohte trotz Denkmalschutz der Abriss. Berlin hätte nicht nur seine einzig erhaltene Hochgarage aus der Zwischenkriegszeit verloren. Das Gebäude hat noch ein weiteres einzigartiges Merkmal.

Ein Ort für Mönche und Menschen

Das Franziskanerkloster in Salzburg hat seine Historie überdauert und wurde von Wiesflecker Architekten behutsam generalsaniert, um einen Raum für Mönche und Menschen zu schaffen. Der Charme blieb erhalten.

Erfurt

Das Octagon Architekturkollektiv hat den Wettbewerb um die Gestaltung der Neuen Mitte für Südost gewonnen. Die Jury zeigte sich begeistert von dem Konzept, das eine nachhaltige Gestaltung vorsieht.