Nachhaltigkeit für neue Rettungswache

Die Stadt setzt auf Nachhaltigkeit beim Bau einer neuen Rettungswache, indem sie Gründächer und Bepflanzungen integriert. Für dieses zukunftsorientierte Vorhaben investiert die Stadt mehrere Millionen Euro.

Im Stadtteil Heiterblick soll die neue Rettungswache entstehen, welche die Feuerwache Nordost ergänzt, wie die Stadt Leipzig kürzlich bekannt gab. Das Projekt wird voraussichtlich zwischen März 2025 und August 2026 umgesetzt und beläuft sich auf Kosten von 6,8 Millionen Euro.

Axel Schuh, Leiter der Branddirektion, betonte: „Der Neubau schafft einen strategisch wichtigen Standort für die notfallmedizinische Versorgung der Bevölkerung.“ Diese Wachen sind Teil des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts, das Zukunftsstrategien bis 2030 umfasst. mehr

zum thema

Der digitale Bauantrag ist da

Das Gesetz zur Verbesserung des Onlinezugangs zu Verwaltungsleistungen (OZG) verpflichtet Bund, Länder und Kommunen, alle Verwaltungsleistungen sowohl analog als auch digital bereitzustellen. Dazu zählen auch Bauanträge.

„Onomatopoeia Architecture“

Die Bundeskunsthalle präsentiert unter dem Titel "Onomatopoeia Architecture" eine Ausstellung, die das Werk des renommierten japanischen Architekten Kengo Kuma würdigt.

Tuchfabrik Willy Schmitz

Der renommierte Berliner Architekt Otto Bartning, bekannt für seine revolutionären Kirchen- und Wohnbauten, hinterließ auch in der Industriearchitektur markante Spuren.