Unterirdisch schön

Das von Superform entworfene Einfamilienhaus umfasst ein einladendes, nach innen gerichtetes Atrium, welches die Privatsphäre wahrt, indem es sich zu den benachbarten Häusern hin geschlossen präsentiert. Als Herzstück des Gebäudes dient der nach außen ausgerichtete Raum als zentraler Treffpunkt für die gesamte Familie.

Das begrünte Dach des Hauses fügt sich harmonisch in den Garten und die natürliche Umgebung ein. Die Wohnbereiche sind über dem Atrium angeordnet und bieten somit einen freien Blick nach Osten sowie auf die angrenzenden Grundstücke.

Das Architekturbüro ließ sich für das Design von den berühmten natürlichen Terrassenbädern von Pamukkale in der Türkei inspirieren. Hierzu gehört auch die trichterförmige Treppe, welche den Außenbereich mit dem privaten Bereich verbindet. mehr

zum thema

KI – Jenseits des Menschlichen?

Künstliche Intelligenz ist im Bereich der Architektur und des Bauwesens angekommen. Sie läßt sich jetzt in breiter Art und Weise im Architekturbetrieb einsetzen. Mit Midjourney, Dall●E, Stable Diffusion, Craiyon, etc. werden offene Türen eingerannt. Michael Holze ist Professor für computergestützte Architekturdarstellung an der BHT Berlin. Bei BAUKUNST erklärt er, wie KI heute in der Architektur eingesetzt wird.

Initiative Baukunst wird Baukunst.ART

Heute, da ein Schwerpunkt meiner Arbeit in der ehrenamtlichen Auseinandersetzung mit Architektur liegt, freue ich mich, ein aufregendes neues Kapitel für unsere Zeitschrift „Baukunst“ einzuläuten.

Selbstversuch mit Künstlicher Intelligenz

In diesem kurzen Dialog zwischen einem Architekten und einer KI beleuchten wir die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit mit einer KI am Beispiel einer Planung für ein Wochenendhauses in Tirol.